RO | DE | HU | EN

floare

Der Sächsische Grüne Weg – Siebenbürgisch Sächsischer Kulturerbe Pfad beginnt in der mittelalterlichen Burg von Schäßburg- Sighişoara, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und berühmt ist durch die außergewöhnliche Stadtburganlage. Der Pfad führt weiter durch einige traditionelle sächsische Dörfer, bekannt durch die Wehrkirchen und Kirchenburgen und ihre Bauernhäuser mit den bunten Fassaden mit Kalkanstrich und Dächern aus gebrannten Ziegeln, versteckt gelegen in schmalen Tälern, umgeben von bewaldeten Hügeln und Wiesen mit reicher Flora.

Weil der Sächsische Grüne Weg nicht nur Kreis- und Lokalstraßen umfasst, sondern auch alte Landwege, ist es die beste Möglichkeit, in lockerem Rhythmus die Landschaften von hohem ästethischen und natürlichen Wert kennen und lieben zu lernen, eine Landschaft, die erst kürzlich in das europäische Ökologienetzwerk NATURA 2000 aufgenommen wurde. 

das1
das2
das3
das6
das5
das4